Arena von Pula - Das Amphitheater

 

Der erste Gedanke wenn man an Pula denkt gilt dem beeindruckenden Amphitheater, das im 1. Jh. vom Cäsar Vespasian gegründet wurden.

 

Im Altertum war die Arena das Zentrum für blutige Gladiatoren-Kämpfe. Heute finden im Amphitheater Sommerkonzerte, das Pula Film Festival und andere Veranstaltungen.

 

Die unterirdischen Gänge sind zu einem Museum umgewandelt, in dem eine Ausstellung zum Weinanbau und Olivenöl-Herstellung in der Antike gehalten wird.

 

Der Triumphboden der Sergei – Das goldene Tor

 

Der Triumphbogen der Sergei liegt im Zentrum von Pula und wurde in den Jahren 27. – 29. n.Ch. von der Familie Sergei gebaut.

 

Der Bogen ist im Korinth Stil gebaut und die Verzierungen im hellenistischen Stil.

 

Der Augustus-Tempel

 

Der Augustus-Tempel ist dem Cäsar August und der römischen Göttin gewidmet. Als Baujahr des Tempels werden die Jahre 2-14. v.Ch. angeführt.

 

In diesem imposanten Bauwerk kann man eine Ausstellung von antiken Skulpturen aus Bronze und Stein bewundert.

 

Die Franziskanerkirche und das Franziskanerkloster

 

Die Kirche und das Kloster sind dem Hl. Franz von Assisi gewidmet. Das Komplex stammt aus dem 14. Jh. und ist im gotischen und Spätromanischen Stil verziert.

 

 

Quelle: www.pula24.com/de/ueber-pula/